Oberbürgermeisterin Orosz weist Antrag zurück

english

In der gestrigen Sitzung des Stadtrates weist die Oberbürgermeisterin den Eilantrag Straßenmusik der Piraten und Grünen zurück. Sie begründet dieses Vorgehen damit, dass der Stadtrat hier keine Handhabe hat, da es sich um einen Verwaltungsvorgang handele. Die Klarstellung Norbert Engemaiers, dass zwar die Straßenmusik sondernutzungspflichtig ist, nicht jedoch die Straßenkunst im Ganzen, interessiert die Oberbürgermeisterin nicht.

Der Antrag kommt nun zur nächsten Sitzung erneut auf die Tagesordnung.


The senior mayor Helma Orosz dismissed the urgent application about street performances handed in by the Pirates and the Greens. She reasoned that this matter is not the responsibility of the city council, but solely a matter of the city’s administration. Despite the correction made by Norbert Engelmaier, that street musicians are governed by administratives rules but not street performances as a whole, the senior mayor insisted on her decision.

A regular application about this issue will be proposed at the next meeting of the city council.

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Print this pageEmail this to someone

1 Kommentar

  1. Ich weise Frau Orotz zurueck….
    Sie interessiert mich nicht…
    es sollen sich doch bitte schön nur Leute damit befassen, die Respekt und ein kulturelles Verständnis besitzen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.