Vielfältige Kultur und viel Verständnis

Kundgebung vor der Frauenkirche

english version

Am gestrigen Samstag demonstrierten über 50 Künstlerinnen und Künstler vor über 1.000 Zuschauenden, was Straßenkunst in Dresden bedeutet. Sie zeigten eindrucksvoll, dass die Dresdner Innenstadt erst duch Akrobatik, Jonglage, Seifenblasen, Feuershows und Musik vom Streichquartett bis zur Jam-Session bunt und vielfältig wird.

Sehr viel Zuspruch gab es vom Publikum. Das beweisen nicht nur die 885 über den Tag gesammelten Unterschriften, sondern auch die vielen ungläubigen Fragen, die Wünsche für Erfolg und Glück und das Kopfschütteln über die Eigenmächtigkeit der Oberbürgermeisterin. Häufig fiel der Satz, dass die Straßenkunst ein wichtiger Bestandteil Dresdens ist und einen hohen Stellenwert für die Dresdner Gäste besitzt.

Wir werden weiter daran arbeiten, die Verordnung in der jetzigen Form abzuschaffen um eine Regelung zu finden, die allen hilft. Unterstütze uns mit deiner Unterschrift.

Bilder


On saturday over 50 artists demonstrated the meaning of street art for Dresden in front of more than 1,000 spectators.  They clearly displayed  that Dresden is enriched through the acrobatics, juggling, bubbles, fire shows and music which were performed by a wide variety of people..

The support of the audience was great: 885 of them signed the petition and most of them wished success and good luck for stopping the regulations. Many said that street art is an important part of Dresden and has a high priority for the city’s guests.

We will continue to fight against the regulation in its current form in order to find a solution that suits everyone. Help us with your signature.

Pictures

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Print this pageEmail this to someone

1 Kommentar

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.